Saturday, August 05, 2006

blossom feet

Die Entstehung des "blossom feet", oder auch der gewöhnliche
Blütenfuß vulgaris genannt

The genesis of the "Blossom Feet", or more commonly known as the "Budding foot vulgaris".

Ich weiß nicht ob es der Wettergott mit uns allen gut oder schlecht meinte, als er pünktlich zum Urlaubsbeginn die sengende Hitze beendete. Zumindest nutzte ich die Zeit und strickte Blüten anstatt mich um die lebendigen Exemplare zu kümmern. Mit meinen blossom feets mache ich auch beim Wettbewerb der verrücktesten Sommersocke mit.
crazy summer socks

I don't know whether the weather God is being good or bad to us when he decided to end the scorching heat right at the beginning of my vacation. At least I used the time to knit blossoms instead of taking care of the real-life samples. I'm entering the crazy summer socks contest with my Blossom Feet.

Ich finde Wettbewerbe toll! Einfach ein Thema zu bekommen, darüber nachzudenken wie man es umsetzen kann, zu sehen was andere daraus machen und ganz unterschiedliche Richtungen einschlagen (die mir persönlich nicht im Traum eingefallen wären). Meine Favoriten sind die Maiglöckchensocken, habt Ihr schon jemals erotischere Socken gesehen? Wobei Socke + Erotik wohl nicht gegensätzlicher sein können, oder?
Räusper, lassen wir dieses Thema.

I think that the contest is great! Just to get topic, to ponder about it and think about how to put it together, to see how the others are interpreting it and ending up in different directions (directions which would never have occurred to me). My favourites are the Lily of the Valley Socks. Have you ever seen any socks that are more erotic than those? Although socks + erotic just can't be any more different, right?
*sighs* Let us just change the topic.

Bei meinen blumigen Tüfteleien versuchte ich die Entstehung schriftlich fest zu halten, schon allein aus dem Grund einen zweiten Socken stricken zu können und mich nicht nur auf mein Erinnerungsvermögen verlassen zu müssen. Es war schwierig!
Selbst oute ich mich als großen Strickanleitungskritiker, an fast jeder Anleitung habe ich etwas auszusetzen. Reumütig und kleinlaut werde ich in Zukunft etwas leiser damit sein.
Was erwartet Ihr von einer Anleitung?

I tried to put down the development of my finicky bloomy job in writing, even just for the purpose of being able to knit up the twin sock without having to rely only on my memories. It was hard! I have to declare that I'm a big critique of written patterns myself; I always find something to complain about in almost all written pattern. Repentant and meek, I now know better and won't be so outspoken about it again in the future.
So, what do you expect from a pattern?

Ich liebe anschauliche und selbsterklärende Bilder.
Knappe treffende Erklärungen und Anweisungen, ohne vom Wesentlichen abzulenken.
Musterzeichnungen und keine langatmigen geschriebenen Musterreihen.
Mit diesen guten Vorsätzen versuche ich einmal mein Glück und dokumentiere
die Entstehung der blossom feets

I love clear and self-explained pictures.
Concised and spot on explanation and instructions that don't distract you from the essentials.
Charts without all the long written out pattern rows for rows.
With all these intentions in mind, I'm going to try my luck and document the birth of Blossom Feet



Anschlag von 56 Maschen mit zwei Nadeln.

Cast on 56 stitches with two needles.

Es werden 7 Halbkreise mit je 8 Maschen gestrickt. Ein Halbkreis besteht aus drei Segmenten (Tortenstück oder Dreieck)

You will be knitting 7 half-circles with 8 stitches each. A half-circle is made out of three sections (a slice of cake or a triangle).


1. Segment:

1.R. Hinreihe: 2 Maschen rechts wenden

2.R. Rückreihe: 2 Maschen rechts wenden

3.R.: 3M rechts, wenden

4.R.: 3M rechts, wenden

5.R.: 4M rechts, wenden

6.R.: 4M rechts, wenden

7.R.: 5M rechts, wenden

8.R: 5M rechts, wenden

9.R.: 6M rechts, wenden

10R.: 6M rechts, wenden

11.R.: 7M rechts, wenden

12.R.: 7M rechts, wenden

13.R.: 8M rechts, wenden

14.R.: 8M rechts

A Section:

Row 1 (RS): k2, turn the work

Row 2 (WS): k2, turn the work

Row 3: k3, turn

Row 4: k3, turn

Row 5: k4, turn

Row 6: k4, turn

Row 7: k5, turn

Row 8: k5, turn

Row 9: k6, turn

Row 10: k6, turn

Row 11: k7, turn

Row 12: k7, turn

Row 13: k8, turn

Row 14: k8

Das erste Dreieck ist fertig. Mit den gleichen 8 Maschen nach den Angaben für das erste Dreieck das zweite und dritte genauso stricken. Bei dem zweiten Bild verwendete ich unterschiedliche Farben um die drei Dreiecke, die einen Halbkreis bilden, deutlicher zu zeigen.

The first triangle is now finished. Knit the second and third triangles using the same pattern as the first triangle. In the second picture I used different colours for each triangle that builds up the half-circle in order to show you the process more clearly.

Der zweite Halbkreis wird mit Masche 9-16 gestrickt, der dritte mit Masche 17-24 usw. bis es 7 Halbkreise sind und alle angeschlagenen 56 Maschen verstrickt wurden.

The second half-circle is knit with 9-16 stitches. The third with 17-24 stitches and so forth and so on, until there are 7 half-circles altogether and all the 56 CO stitches are knit.

Die fertigen Halbkreise auf einer Nadel:

The finished half-circle on a needle:


Mit einer leeren Nadel werden nun die ersten 8 Maschen abgehoben, sie reichen bis zur Mitte eines Halbkreises. Aus dem Rand der zweiten Hälfte strickt man 8 Maschen.

The first 8 stitches are then slipped with an empty needle, this should go to about the middle of the half-circle. Knit 8 stitches from the edge of the second half.


Die nächsten 8 Maschen werden mit einer dritten Nadel abgehoben und nach links geklappt.

The next 8 stitches are then slipped with a thrid needle and then folded to the left.


Nun liegen die Halbkreise überlappend vor einem und gleichzeitig 2 Nadeln beieinander.

The half-circlees are now laid overlapped on another and at the same time the 2 needles are beside each other.

Von diesen beiden Nadeln werden 8 Maschen mit der "three needle bind off" Methode gemeinsam rechts abgestrickt aber nicht abgekettet.

8 stitches from these two needles are going to be knit together with the "three-needles bind off" method, but do not bind off the stitches.

Arbeit wenden und 8 Maschen rechts stricken

Turn the whole work and knit 8 stitches.


Jetzt können erneut 8 Maschen aus dem Rand des nächsten Kreises gestrickt werden und auf die gleiche Art und Weise, wie gerade eben beschrieben, überlappend zusammengestrickt werden.

Now you can knit another 8 stitches from the edge of the next circle, folding them and then knitting them together following the pattern above.

Wenn alle Halbkreise verbunden sind, muß der Kreis geschlossen werden. Dafür strickt man die letzten und die ersten 8 Maschen überlappend zusammen. Die 56 Maschen verteilte ich gleichmäßig auf vier Nadeln und nahm in der ersten Schaftrunde noch pro Nadel 2 Maschen zu.

The circle should be closed when all the circles are joined together. To do this, you knit the last and the first 8 stitches overlapped together. The 56 stitches are distributed evenly over four needles/DPNs. You will also need to increase 2 stitches on each needles in the first round of knitting.


So sollte der fertige Blütenrand aussehen. Seid flexibel wenn dem nicht so ist und freut Euch etwas Neues geschaffen zu haben.

And the finished Blooming edge should look so. Be flexible when it's not exactly like the picture and just be happy that you have created something new!

copyright by Rohrspatz & Wollmeise

17 Comments:

Blogger angela said...

sehr schön, dieser ausführliche Bilderkurs. Das ist ja eine extreme Fummelei mit diesen Socken!
apropos schlechte Anleitungen....
Wenn du mal eine wirklich schlechte Anleitung sehen willst, musst du dir die Mermaid angucken.
;-)

Wednesday, August 23, 2006 7:44:00 PM  
Anonymous Kirsten said...

Guten Morgen!
Vielen Dank für die klasse Anleitung. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren. Gestern habe ich gesehen, dass Du dieses Jahr im November in Offenbach beim Sammelsurium bist! Da habe ich endlich mal die Gelegenheit die tollen Meisen alle in natura zu sehen (und natürlich werden bestimmt einige mit nach Hause müssen!). Hach, bin schon ganz aufgeregt!
Liebe Grüße und einen schönen Tag
Kirsten

Wednesday, August 23, 2006 8:32:00 PM  
Anonymous Marion said...

Hey, liebe Claudia,

Mensch, du hast wohl gespürt, wie sehr ich mir gewünscht habe, dass du diese Anleitung schreibst, ich war so begeistert, als ich deine blossom feets bei den crazy socks entdeckt habe....klasse!!
Danke für die Arbeit, die du dir mit dem Bilderkurs gemacht hast, ich weiß auch ein Lied von schlechten Anleitungen zu singen, und ich brech mir fast die Finger, wenn ich selbst welche schreibe....also DICKES LOB und bis bald, liebe Grüße, Marion

Thursday, August 24, 2006 12:34:00 AM  
Anonymous Andrea said...

Hallo Claudia,
das sind ja total schöne Socken. Danke für die Mühe mit der Anleitung. Liebe Grüße Andrea

Friday, August 25, 2006 4:34:00 AM  
Anonymous Daniela said...

Hallo Claudia!
Die Socke sieht stark aus und wirklich ein bißchen crazy! Wenn Du noch dazu geschrieben hättest, welche Farben Du verwendet hast, wäre die Anleitung einfach perfekt!
Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Wettbewerb.

Liebe Grüße
Daniela

Friday, August 25, 2006 7:15:00 AM  
Anonymous Katja said...

Hallo Claudia...

Ich sage nur das ist die Blume für die Füsse. Für den Geruch ist wahrscheinlich jeder Sockenbesitzer dann selber verantwortlich :)))
Ich finde sie nur einfach superschön und ist auf meiner Vermerkliste.
Ganz liebe Grüsse von Katja
die sich immer noch nicht entschieden hat welche Wolle für den Gutschein sie holen soll ;)

Friday, August 25, 2006 10:01:00 PM  
Anonymous Marion said...

Taataaa und herzlichen Glückwunsch, liebe Claudia, zum wohlverdienten ersten Preis!! Freut mich mit, herzliche Grüße, Marion

Thursday, August 31, 2006 12:20:00 AM  
Anonymous Andre said...

Hallo Claudia,
alles Gute zum Wettbewerbsgewinn!
Mal sehen, vielleicht habe ich demnächst die Muße, mich an einem Blütenfuß zu versuchen. - Dein Kommentar, dass auch Ergebnisse, die nicht aussehen wie das Original, schön sein können, motiviert da erheblich!
LG
Andrea

Thursday, August 31, 2006 1:54:00 AM  
Anonymous Sue said...

Hallo liebe Claudia,
wunderschön sind Deine Socken, die Farbwahl umwerfend. Du hast den 1. Platz wirklich verdient. Ich habe mir zwar mit der Maiglöckchenesocke!! auch Mühe gegeben, aber Farb- und Musterkreation sind bei Dir einmalig schön und ich könnte mir den Rand auch für einen Abschluss bei was anderem vorstellen. BRAVO.
Sue

Friday, September 01, 2006 2:51:00 AM  
Anonymous Ute said...

Danke für die tolle Anleitung und herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz. Ich freu mich schon auf den 16.9., da werde ich deine tolle Wolle endlich in natura bewundern können, denn da hab ich einen Besuch in Benediktbeuern geplant. Bis dahin alles Gute
Ute

Friday, September 01, 2006 4:26:00 AM  
Anonymous Angelika said...

Hallo Claudia,

auch auf diesem Weg nochmals herzliche Glückwünsche zu Deinen tollen Socken und dem Gewinn sowie vielen Dank für die Anleitung. Ich hatte schon die ganze Zeit überlegt wie Du wohl das "Bündchen" gestrickt hast.Wieder ein Teil mehr auf meiner endlos Wunschstrickliste.
Überhaupt muss ich mal wieder gucken wo Du demnächst mal in Freisinger/Münchener Umgebung bist, denn ich brauche dringend ;-))) Regenbogenwolle, die mir beim 2. Socken ausgegangen ist.
Grüße
Angelika

Monday, September 04, 2006 4:35:00 AM  
Anonymous Nicole/momo said...

Wunderschön sind die Socken! Den Blütenrand habe ich auch schon nachgestrickt. Ist ja eine rechte Fummelei, aber für das Mädchen, dem die Socken gehören sollen nicht zuviel Aufwand. :) Schade, daß mein Trackback hierher nicht zu funktionieren scheint, dann hier manuell mein Blogeintrag zu den »blossom feet«, kombiniert mit dem Paulinarand aus »Omas Strickgeheimnisse«.

Vielen Dank für die tolle Anleitung!

Sunday, September 10, 2006 1:44:00 PM  
Anonymous tabasco58 said...

grüezi,
von ihren bildern, ideen, entwürfen...und von ihrem farbgefühl bin ich absolut begeistert. Kompliment!
liebe grüsse
tabasco58_@yahoo.de

Monday, September 18, 2006 12:00:00 AM  
Blogger Me said...

super Anleitung, tolle Fotos, tolle Socken, tolle Farben, stehen schon auf meiner to do Liste!

Tuesday, September 19, 2006 5:30:00 AM  
Anonymous Anonymous said...

hallo Claudia herzlichen Dank für die nette Karte mit deiner Adresse.
Bin gespannt ob ich die blossom feets zustande bringe.Ich werde es auf jedenfall ausprobieren
Karin Sch.

Tuesday, October 17, 2006 10:46:00 PM  
Blogger Bärentatze said...

Hallo Claudia,

schade, daß das nichts für meine Wasserbeine ist, aber es sieht superklasse aus.

Die Anleitung ist auch toll geschrieben.

lg
Sabine

Thursday, November 13, 2008 9:54:00 PM  
Anonymous www.leon-3d.com said...

Pretty effective data, thanks so much for your article.

Tuesday, November 22, 2011 5:31:00 AM  

Post a Comment

<< Home