Friday, January 04, 2008

Paul, Emil, Vincent und Franz




Servus Nikolaus, schön war´s!

Bye St. Nick, it's been great!


Meine Jungs warten schon seit Herbst auf ihren großen Auftritt wie einst die Debütantinnen. Sie sind nicht scheu, sie brauchen auch keinen roten Teppich. Galant und zurückhaltend, wie man es von Gentlemen erwartet, gaben sie mir die Zeit und nahmen sich nicht zu wichtig.

My little guys have been waiting since Autumn for their big premiere like their big sisters. They aren't shy, but they don't really need a red carpet either. Chivarous and reserved as one would have expected from gentlemen, they gave me their time and weren't being pushy.

Die Schuld lag wirklich nicht bei Paul, obwohl er sich ziemlich störrisch benahm. Ich persönlich finde aber, daß sich die Wartezeit auf Paul lohnte. Er ist mein Favorit, nicht nur bei der Wolle.

It really wasn't Paul's fault, even though he was being somewhat annoying. Personally, I think that the wait for Paul was worth it. He is my favourite and not only because of the wool.

Um das Rätsel meiner Jungs zu lüften, jeder hat einen Expressionisten als Vater. Vor einigen Monaten sah ich eine Dokumentation über Paul Gauguin, seit jeher gehört er zu meinen Lieblingsmalern. Wie er menschlich war? Keine Ahnung, wahrscheinlich schwierig, dafür könnte ich aber in seinen Bildern versinken. Ein ausgesprochener Expressionist ist er auch nicht, aber ein Wegbereiter dafür.

In order to disclose the secrets about my guys: Each one has an artist as his father. A few months ago, I saw a documentary about Paul Gaugin and since then he's become one of my favourite artists. How was he as a person? No idea, probably a difficult one, but in exchange I could just submerge myself in his paintings. He isn't such an exceptional Expressionist but he's a companion to the movement.

Diese Dokumentation erinnerte mich und ließ mich auf den naheliegendsten Gedanken kommen selbst diese Farben einzufangen. Neu ist an dieser Idee nichts, viele Menschen versuchten es bereits auf die ein oder andere Weise. Ehrlich gesagt ist es sogar viel einfacher geniale Farbkombinationen nachzuahmen, die halbe Denkarbeit ist schon getan. Verzeiht mir daß ich mich diesem Genuß auch einmal hingab und hier sind sie!

The documentary took my thoughts to flight and reminded me to try and catch these colours myself. There isn't anything new to such an idea, a lot of people have already tried it in one way or another. To be honest, it's actually a lot more ingenious trying to mimic the colour combination. Half of the thinking work had already been done. So, please excuse me that I let myself fall into this indulgence.

Vincent

Vincent ist wohl der Bekannteste und jeder denkt sofort an seine berühmten Sonnenblumen und das abgeschnittene Ohr. Vollkommen out off topic: Mir wuchs einmal ein Ohrring ein und wurde unter Höllenqualen wieder herausgeschnitten, welchen ich ein Jahr später zu allem Unglück auf einer Skipiste bei Garmisch verlor. Ich suche heute noch die Osterfelder danach ab. Ohren abschneiden, warum nur!

Vincent is probably the most famous of all and everyone would think back immediately to his famous Sunflowers and the cut-off ear. Absolutely off the topic: Once, the skin on my ear had grown over an earing that I wore and the earing had to be cut out under such an agony and then I ended up losing the earing a year later on the ski slope near Garmisch. I still look for it on the Easter field. Cutting out ears, why then at all?

Nicht zu Unrecht ist Vincent so bekannt! Im Musée d´Orsay sah ich in einem kleinen Raum seine uns so vertrauten Werke. Sie hingen Wand an Wand mit Paul Gauguins Kunst und die Farbbrillanz seiner Bilder war unglaublich, nie wieder sah ich solche Farben. Dagegen sah Paul blaß aus (was mich sehr traf ).

Anyhow, Vincent is famous for nothing. I saw some of his well-known works in Musée d'Orsay. They were hanging side-by-side on the wall with works by Paul Gauguin and the brilliance of the colours of his paintings was just incredible. I never saw such colours again. In contrast, Paul's works just seemed so pale (in my humble opinion).

Wenn ich an Vincents Bilder denke, sehe ich nicht gelbe Blumen in Vasen oder den hübschen Iris Garten (auch keine roten Bartstoppeln). Am einprägsamsten war für mich das nachtblaue Petrol und warme Ockergelb bei seinem Nachtcafé.

When I think of Vincent's paintings, I don't see yellow flowers in vases or the pretty iris garden (and I don't see the red beard either). What struck me the most was the night-blue petrol and the warm orchre yellow in his Night Café.




Solltet Ihr einmal nach Paris kommen, besucht das Museé d ´Orsay. Das ursprüngliche Gebäude war ein alter Bahnhof und die architektonischen Reize dieses Baues wurden bei der Renovierung perfekt inszeniert.

If you ever come to Paris, go visit the Musée d'Orsay. The original building was an old train station and the architectural charms of the building has been perfectly kept after the renovation.

Vielleicht reicht es ja auch noch für einen klitzekleinen Ausflug nach Giverny? Ihr wißt schon Monets Garten, die Brücke am Seerosenteich, das kleine rosa Haus mit den dunkelgrünen Fensterläden, das quietschgelbe Eßzimmer mit den japanischen Grafiken und dem bezaubernden Service. Kleiner Tipp, gleich neben dem Musée d´Orsay befindet sich (noch? es sind ca. 10 jahre vergangen) ein kleiner Laden, der dieses Service anbietet. Warum nur kaufte ich es nicht! In Monets Küche, besser gesagt der seiner Frau, blitzten Kupferkessel und ich konnte mir hautnah vorstellen wie das alljährliche Bananeneis zu Weihnachten darin gerührt wurde. Es existiert ein Buch mit den Rezepten, einige davon probierte ich, für unseren Zeitgeschmack sind sie aber zu üppig.

Perhaps there might be enough time for a tiniest of the tiniest excursion to Giverny? You know, Monet's garden, the bridge over the lotus pond, the small pale pink house with the dark green vitrines, the yellow dining room with the Japanese diagrams and the fascinating Chinas. A small tip, directly beside where Musée d'Orsay stands (still? It's been about 10 years already), there's a small shop that sells these Chinas. Why didn't I buy it?! Copper kettle shone in Monet's kitchen, or rather his wife's, and I could really imagine how banana ice-creme would be mixed in there every Christmas. There is also a book with all the recipes. I have tried some of them, but they are far too rich for our tastes nowadays.

Franz

Mit Franz ist Fanz Marc gemeint. Bei diesem Maler orientierte ich mich an keinem speziellen Bild, eher am Gesamteindruck. Als Mitglied der Künstlergruppe "Blauer Reiter" rankt sich ein Mythos für mich um diese Zeit und diesen Menschen. In meinen "Sturm- und Drangjahren" liebte ich das Lenbach-Haus in München oder Gabriele Münters Heim in Murnau. Dekadenz und revolutionäres Denken pur, das gefiel mir! Wahrscheinlich gingen damals die Gäule meiner Phantasie mit mir durch als ich mir wilde Opium-Parties auf plüschigen Jugendstil Sofas vorstellte. Egon Schiele? Der war mir damals doch zu krass.

When I'm talking about Franz, then I'm talking about Franz Marc here. I wasn't orientating on a special painting with this artist, but rather with a whole concept. Franz, as a member of the group of artist "Blauer Reiter", creates such a myth for me about the people and the time period.
I loved the Lenbach-Haus here in Munich during my "Sturm und Drang" years, or even Gabriele Münter's House in Murnau. Pure decadence and revolutionary thinking! I like that! Perhaps my fantasy took flight when I imagined about wild opium parties on plump Art Nouveau sofas. Egon Schiele? He was too much for me back then.

Bei diesen Socken VERSUCHTE ich die "Firestarter" von Yarnissima. Es blieb beim Versuch und wurde doch etwas ganz anderes. Trotz der perfekt ausgearbeiteten und leicht verständlichen Anleitung benötigte ich meine ganze Konzentration um diese für mich neue Strickart zu kapieren. Die Machart der Spitze und diese unkonventionelle Fersenlösung sitzen wie angegossen und ich werde weiter üben. Warum Firestarter nicht Firestarter wurden? Ich stricke keine Zöpfe! Nie und nimmer! Schade gell, weil Zöpfe gefallen mir sehr gut, besonders diese ausgeklügelten kleinen feinen Zopfornamente.

I was TRYING out the "Firestarter" from Yarnissima with these socks. It stayed as a try-out and became something totally different. Despite the perfect written out and easy-to-understand pattern, I still needed my whole concentration in order to comprehend this kind of knitting which was wholly new to me. The direction for the toe and the unconventional solution to the heel make a perfect and I will still have to practice. But why didn't Firestarter become Firestarter? I don't do cables! Never ever! Actually pretty unfortunate, because I actually quite like cables, especially these clever small cables.

Emil


Bei Emil verliebte ich mich in ein einziges Bild "Wilder Mohn rot, rot, rot".

As for Emil, I fell in love with one and only painting: "Wild poppy red, red, red".



Manche Bilder ziehen magisch an, sie sind zeitlos, dramatisch, lebendig und ewig modern. So geht es mir mit diesem Bild. Wie Claude Monet soll Emil Nolde ein ambitionierter Gärtner gewesen sein. Irgendwie kann ich es nicht nachvollziehen, für mich spürt sich "Wilder Mohn rot, rot rot" unbeherrscht an (bei Bildern ist unbeherrscht gut).

Some paintings just draw on me magically. They are timeless, dramatic, lively and always modern. And it was like that with this painting for me. Like Claude Monet, Emil Nolde was supposed to be quite an enthusiastic gardener. Somehow I couldn't really follow that. For me, the "Wilder Mohn rot, rot, rot" seems to radiate lace of control (which is good with paintings).

Gärtner sind demütig und geduldig, ist es nicht so? Wie es sich bei gärtnernden Künstlern verhält weiß ich allerdings nicht.

Gardeners are humble and patient, aren't they? However, I don't know what the gardeners amongst the artists are actually like.




Paul

"Ta Matete" , die klangvollste Übersetzung für "der Markt" . Südsee- oder Aussteigerromantik ist eigentlich nicht so mein Ding, aber die Farben des Südens gepaart mit einer Prise Wehmut und Nachdenklichkeit, den klaren Linien, spürt sich nach Vollkommenheit an und hat nichts Billiges an sich, fast religiös? Schöner kann ich es nicht ausdrücken, vielleicht versteht Ihr auch so was ich meine. Stellt Euch die Dimensionen vor wenn wir außer Farben noch Formen, Klänge und Gerüche einbinden könnten.

"Ta Matete", the most harmonious translation for "the Market". South Seas Romantic or dropout romantic isn't really my thing but the colours of the South along with a bit of melancholy and meditativeness and the clear lines just feel like completeness and have nothing to do with cheapness. Almost religious? But one can't express it more beautifully than that. Perhaps you understand what I mean. Just imagine the dimensions if, apart from colours and forms, we could also weave together sounds and smells.




Wenn Paul wüßte, daß er als Socke endete.

If Paul only knew that he ended up as socks.







Das war mein kleiner Ausflug ins Reich der Farbkunst. Ob ich erfolgreich war liegt im Auge des Betrachters, es machte aber sehr viel Spaß. Ergüsse über Kunst hören sich immer reichlich pathetisch an, die richtigen Adjektive fehlen oder wurden schon zu oft verwendet. Es ist und bleibt eine Grauzone für Kenner und Unwissende, wichtig ist nur ob es gefällt oder nicht und das ist immer subjektiv.

That was my small excursion in the world of the art of colours. Whether I succeeded depends on the observer, but it was a lot of fun for me. Talks about art always sound so lofty: Either the right adjectives are missing or they are used too often. It is and will still stay as a grey zone for both connoisseurs and laypersons. The important thing is whether you like it or not...and that is always subjective.

Erwähnte ich schon daß ich Gartenzwerge liebe? Und ich stehe dazu!

Did I mention that I love garden gnomes? And I really mean it!

23 Comments:

Anonymous Vivi said...

Da isser ja, der Emil. Wenn ich feierlich verspreche, die Socken beim nächsten Ausflug nach seebüll (der Garten ist wirklich sehenswert, wobei ich nicht weiß, wer da obergegärtnert hat, Emil oder Ada Nolde - muß mal meine bei sowas allwissende Mama fragen) zu tragen, darf ich dann zwei ganz farbintensive Emile haben, bitte? Bittebitte?

Sabbernd grüßt

Vivi

Saturday, January 05, 2008 4:38:00 AM  
Blogger Petra said...

Mein Favorit ist Vincent! Das sind tolle Farben!

Gutes neues Jahr und Liebe Grüße
Petra

Saturday, January 05, 2008 5:42:00 AM  
Anonymous Tanja said...

Bisschen fies ist das ja schon, liebe Claudia, dass Du uns hier den Mund wässrig machst, wo doch Dein Shop noch nicht geöffnet ist *g*

Wunderschön, Deine neuen Stränge! Der Emil landet ganz oben auf meiner Wunschliste - ich liebe die Nolde-Aquarelle! Aber auch der Franz... *schmacht*

Die wünsche ich ein wunderschönes Neues Jahr - erfolgreich, gesund und sonnig!

Viele liebe Grüße
Tanja

Saturday, January 05, 2008 5:47:00 AM  
Anonymous Anonymous said...

Danke, danke! Ich wünsche Euch allen auch ein wunderschönes neues Jahr.
Fies will ich auf keinen Fall sein und quäle mich schon die ganze Zeit mit der Technik um den Herren im Shop ein neues Zuhause zu geben. Momentan schaut es noch schlecht aus und ich weine ein wenig still und leise.
Wir wollen das Jahr doch friedlich beginnen und nicht mit einem demolierten PC, es wird schon noch. Nach diesem Kraftakt widme ich mich dann meiner Post, mit Unterstützung der letzten Weihnachtsplätzchen. ich wünsche Euch ein nettes Wochenende

Claudia

Saturday, January 05, 2008 8:26:00 AM  
Blogger Elemmaciltur said...

Hallo Claudia,

hach, sind sie alle nicht so wunderschön?! Ich mag sie alle...naja, Emil ist nicht so ganz mein Fall, aber er hat schon seinen Reiz.

LG
Elemm

Saturday, January 05, 2008 8:51:00 AM  
OpenID sweetpea16 said...

Oh boy, or should I say boys, each one is more beautiful than the previous one... I'm not a lover of art, but those new colorways (and I hope they're new ones hehehe) are just totally gorgeous!!!

Cheers Eva

Saturday, January 05, 2008 9:48:00 AM  
Blogger alala said...

I promised I wouldn't buy any more yarn until I managed to use up some of my stash, but you are testing me sorely. I'll take Elemm's Emil skein, since he doesn't want it... they are all just so beautiful!

Saturday, January 05, 2008 2:42:00 PM  
Blogger bookgrump said...

What time does your shop open on the 6th? I want some "Vincent" so badly that I might cry if I don't get some!

They're all BEAUTIFUL!

Saturday, January 05, 2008 8:24:00 PM  
Blogger Eclectichick said...

They are all gorgeous, but I must say I have a particular fondness for Emil since I captured him in sunset form this evening here in West Texas. Cannot believe how the colors are practically identical. I cannot wait to sink my needles into some of your yarn!

Happy New Year!
Taya

Saturday, January 05, 2008 8:44:00 PM  
Blogger gilraen said...

Fabulous!!! I too love the Post-Impressionists. I have a Gaugain hanging on one of my walls (a print I hasten to add).

Your new colours are inspired Claudia!!!!

Roll on 3pm :)

Sunday, January 06, 2008 2:36:00 AM  
Blogger Tini said...

OOOOOOHHHHH ich glaube ich brauche Emil, der Garten ist toll! Das Nolde-Museum auch!

aber erstmal muss Suzanne verstrickt werden. Für die Firestarters braucht man übrigens gar keine Zopfnadel, so dass das gar nicht wie Zöpfe stricken ist :) Los, trau Dich :)

Sunday, January 06, 2008 3:02:00 AM  
Anonymous Ulrike said...

Wunderschöne Farben, allemal-
aber Vincent ist der Schönste!

Ich hoffe, das neue Jahr wird ein ganz tolles für Dich und Deine Lieben, voller Inspiration, Erfolg und Glück.

Allerliebste Grüße
Ulrike

Sunday, January 06, 2008 4:24:00 AM  
Blogger Elemmaciltur said...

Oh, habe ich Emil gesagt? Ich liebe Emil...es war Paul, den ich gemeint habe. Trotzdem ist er auch super schee!

Sunday, January 06, 2008 11:16:00 AM  
Blogger Winni said...

Das fängt ja guuuut an ;o).

Emil,Emil!!!

Die anderen Farben sind auch toll getroffen, aber leider mag ich kein braun und nur wenige grün-Töne,deshalb also:

Ich hätte gerne zwei KNALLIGE Emil, bitte je 1x in Sockenwolle und 80/20-Qualität.

Herzlichst
Winni aus Berlin

Monday, January 07, 2008 1:00:00 AM  
Anonymous strickmamselle said...

Ach, da erkenne ich ja einen Vincent - toll sind alle neuen Farbkombinationen.

Musée d´Orsay war ich auch schon, zuerst stundenlang angestellt und dann stundenlang drinnen - allerdings ist das auch schon wieder eine Ewigkeit und bißchen länger her.

Liebe Grüße aus Wien
Brigitte

Monday, January 07, 2008 6:58:00 AM  
Blogger myosotis said...

Oh, was für schöne Gemälde, Garne, und auch die Liebe zu den Gartenzwergen, da kann ich mitreden, liebe Claudia, freu mich sehr über deinen farbenfrohen Blogeintrag!
Liebe Grüße, Marion

Monday, January 07, 2008 9:25:00 AM  
Anonymous Ute said...

Traumhaft schöne Farbkombinationen!! Und die Verbindung zu den Künstlern finde ich einfach nur schön, das macht das Stricken noch einmal mehr zu etwas besonderem! :-)

einen lieben Gruß an Dich
Ute

Tuesday, January 08, 2008 12:06:00 AM  
Blogger The Chickengoddess said...

Wow, Claudia, those are absolutely stunning. I love your presentations! One of our museums just had an exhibit on impressionists, these will be a perfect "souvenier".

Tuesday, January 08, 2008 3:09:00 AM  
Blogger Knitting Bandit said...

Gorgeous colors! I love hearing the stories of your inspiration. I went to Paris for the first time last summer and couldn't wait to get to Musee do Orsay. But my favorite was Musee de La Orangerie with the wall size Monets. I could spend hours in those rooms, it's so peaceful. I can't wait until you restock and I can wear my French Museum memories on my feet!

Tuesday, January 08, 2008 1:39:00 PM  
Blogger Lorraine said...

Claudia- It is interesting to see where you get your inspiration.
I'm sure the artists would be amazed.

Can we look forward to some Pre-Raphaelite colors?

Tuesday, January 08, 2008 3:46:00 PM  
Anonymous Anja said...

sehr schöner Artikel und wunderschöne Wolle!
Das ist doch mal echte Kreativität!
Ich ziehe meinen Hut!

liebe Grüsse,
Anja
www.Anjasworld.blog.ch

Friday, January 11, 2008 7:50:00 AM  
Blogger SaRi said...

Vincent ist ja traumhaft gelungen.

Monday, January 14, 2008 2:50:00 AM  
Blogger Courtney said...

YOur yarn is just BEAUTIFUL!! I cant wait to purchase some :-) Too bad I live soooo far away :-( I will have to wait until you have some yarn available and then place and order.

Saturday, January 19, 2008 3:50:00 PM  

Post a Comment

<< Home